Samstag, 3. April 2010

chillen in chile clip

nachdem ich nun wieder im beschaulichen heidenheim mein pj zuende mache, also abends nach der arbeit viel zeit habe, kommt hier nun mein fertiger abschlussclip von einem unvergesslichen trip nach südamerika. viel spass und frohe ostern!

http://picasaweb.google.com/axejoe1/Filme?authkey=Gv1sRgCIWrh7u48YylSQ#5456003395546832674

Sonntag, 25. Oktober 2009

visarun nach mendoza: wandern, raclette, tierarzt, warten, trampen, wein, grenze, warten, busterminal, hunger







mit diesen schlagwörtern lässt sich wohl am besten mein 5 tages kurztrip nach mendoza, argentinien beschreiben. anfang oktober musste ich mein tourivisum verlängern, also hab ich mich mit clementine aus buenos aires auf halben wege in mendoza getroffen. die ersten 3 tage fanden wir in einer abgeschiedenen refugio, berghütte von nem ausgewanderten franzosen unterschlupf, der uns nach erschöpfenden bergmärschen bis auf knapp 4000m leckeres raclette zum abendbrot
auftischte. klickt auf die fotos für panoramobilder.






wegen einer der kehrseiten so weit von der zivilisation entfernt zu sein, war ich der herbergsfamilie ein willkommener gast, durfte ich mich doch als tierarzt verdingen, dem hüttenhund 7 zecken entfernen und tollwut impfen. wehleidig war des viech vielleicht.




der bergabstieg und rückkehr ins 80km entfernte mendoza gestaltete sich dann etwas komplizierter. 4h vergeblicher warterei auf einen bus und finger strecken später hat uns die bodega lopez mit ihren feinen tropfen für die strapazenreichen tage entschädigt.




die rückfahrt war dann noch mindestens genauso lustig. stand bei minusgraden 6h in der 20 busse langen schlange im niemandsland vor dem grenzposten, ohne irgendeinen cent in der tasche. auf die idee von cajero is da oben noch keiner gekommen. kam dann 20min in santiago zu spät fürn letzten nachtbus nach chillan und musste im terminal übernachten bis frühs um 6, jetzt hatte ich zwar kohle, aber geholfen hats wenig. alles zu, kein essen, kein trinken, kein schlaf. wat ein spass, hab mich sicherheitshalber 5m neben die security gebettet. life is sometimes a bitch!

cordòn del plata, 6300m


video video
video

paseo de erasmus



die woche hat uns das international office der uni zu einer erasmus exkursion eingeladen. war nix spektakuläres. aber kostenlose weinproben lässt man sich ja schließlich net entgehen. los gings aber zuerst mit einer besichtigung des geburtshaus oder eher geburtshacienda von arturo prat, dem herren, dessen konterfei auf dem 10.000 pesoschein prangt.


neben bernardo o'higgins wohl der berühmteste chilene, weil er damals im salpeterkrieg gegen peru, als kapitän der hilflos unterlegenen fregatte esmeralda das peruanische panzerschiff huascar kapern wollte, dabei aber leider heldenreich starb. viva chile!!!





nach lomo a la pobre, halbes kilo steak mit zwiebeln und spiegeleiern zu mittag, gings mit
vollem magen dann auf ne kleine ökologisch arbeitende viña, ne kellerei, zum weinprobieren.

Samstag, 17. Oktober 2009

einen tag am strand...



einer der vorzüge von chillan, eigentlich von ganz chile ist, egal wo man sich befindet, 1h im osten sind die anden, 1 im westen der pazifik. die bilder hier sind von cobquecura, ein kleines dorf westlich von chillan, in dem die zeit zur vorletzten jahrhundertwende stehen geblieben scheint, s.u., zu meinem betauern hab ich wohl leider knapp die vorbeiziehende blauwalfamilie verpasst. diesmal auf den speakern, der gute alte jack. enjoy!







wie aus der persilwerbung






nebenbei kommt man aber auch noch auf den trichter, dass das freilandmuseum bad windsheim hier in chile nen ableger eröffnet hat.